Wendepunkt zum eigenständigen Glauben

Konfirmation

Im Konfirmandenunterricht werden die Jugendlichen auf vielfältige Weise zu einem eigenen Umgang mit Lebens- und Glaubensfragen hingeführt und mit dem kirchlichen Leben vertraut gemacht.

Die Konfirmation markiert den Übergang vom Kind zum Erwachsenen und bildet den Abschluss des kirchlichen Unterrichts. Sie ist eine Bekräftigung des eigenen Glaubens und eine Stärkung für den weiteren Lebensweg.

Der Unterricht wird während des 9. Schuljahres als monatliche Blockveranstaltung von Pfrn. Christa Nater geführt. Neben den regulären Unterrichtsblöcken bieten wir in der ersten Herbstferienwoche jeweils ein Konfirmandenlager an. Weitere Spezialevents, wie die „Chilenacht“, Waldweihnacht oder der Rosenverkauf in der Passionszeit runden das Unterrichtskonzept ab.

Die von den Konfirmandinnen und Konfirmanden mitgestalteten fröhlich-besinnlichen Konfirmationsgottesdienste finden jeweils an den ersten Sonntagen nach Pfingsten statt.

Voraussetzung für die Konfirmation bildet der Besuch der verbindlichen religionspädagogischen Module für Kinder und Jugendliche sowie des schulischen Religionsunterrichtes.
Da die Konfirmation das Ja Gottes, wie es in der Taufe zum Ausdruck kommt, aufnimmt, ist es die Regel, dass die Konfirmandinnen und Konfirmanden getauft sind

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Pfrn. Ch. Nater

Christa Nater

Christa Nater

Pfarrerin

Dorfstrasse 13
8305 Dietlikon

044 833 40 70

E-Mail senden

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Dietlikon
Dorfstrasse 15
8305 Dietlikon
Tel: 044 833 21 80
E-Mail: dietlikon@ref-dietlikon.ch

Informationen